Tipps für den September

Senkrechte Begrünung

Wenn Sie sich begrünte Wände in Ihrem Garten wünschen, dann lassen Sie Spaliere mit Kletterpflanzen beranken. Zum einen haben Sie einen natürlichen Sichtschutz, Lande -und Nistplatz für Vögel und Insekten und zum anderen im Sommer einen schönen Blütenflor.

Stecklingsvermehrung

Für die Vermehrung von Efeu schneiden Sie etwa 10 bis 20cm lange, gut ausgereifte Triebspitzen ab. Diese sollten leicht verholzt sein. Anschließend werden Sie in sandig-humose Erde gesteckt und spätestens im Frühjahr haben Sie bewurzelte Stecklinge.

Zwiebeln im Frühjahr

Wer im Mai nächsten Jahres Zwiebeln ernten möchte, der muss jetzt mit der Arbeit beginnen. Wintersteckzwiebeln sollten in einem Abstand von 5 bis 6cm gesteckt werden. Die Zwiebeln wurzeln noch im Herbst und überstehen den Winter problemlos.

Pilzkrankheiten

Sollten Sie befallende Blätter mit Pilzkrankheiten in Ihrem Garten vorfinden, wie z.B. Mehltau oder Rost, ist es sehr wichtig diese Blätter vom Boden zu entfernen. Die befallenen Pflanzenteile sollten gut kompostiert und mit Erde abgedeckt werden. Schwerwiegende Barkterien- oder Pilzkrankheiten an Pflanzenteilen möglichst über den Hausmüll entsorgen um die Pilzsporen nicht wieder in den Gartenkreislauf zu bringen. Ebenfalls ist ein vorbeugender wiederholter Einsatz eines Fungizids zu empfehlen.