Tipps für den Juni

Düngung

Ab diesem Monat können sie Ihren Pflanzen im Balkonkasten oder in Kübeln die ersten zusätzlichen Nährstoffe verabreichen. Der richtige Zeitpunkt ist, wenn sich überall neue Knospen zeigen. Ab jetzt können Sie den Pflanzen eine wöchentliche Volldüngerlösung geben.

Heckenschnitt

Gegen Ende des Monats beginnt man mit dem Schnitt von laubabwerfenden Hecken. Bevor geschnitten wird sollte überprüft werden, ob noch besetzte Singvögelnester in der Hecke vorhanden sind.

Wurzeln Einhalt gebieten

Ein sehr beliebtes, immergrünes Ziergras ist ohne Zweifel  der Garten-Bambus. Leider breitet er sich in den Jahren sehr stark aus und kann zum Problem werden. Damit es aber gar nicht soweit kommt, sollte man den Wurzelausläufern Einhalt gebeten. Dies kann mit dem Einbau einer Wurzelsperre geschehen. Für diese Sperre eignet sich eine stabile Kunststoffbahn von etwa 70cm Breite. Diese Sperre wird ringförmig in das Pflanzloch gelegt. Die Enden der Kunsthoffbahn sollten sich überlappen.

Seitenknospen entfernen

Bei vielen Rosen empfiehlt es sich regelmäßig die Seitenknospen auszubrechen, damit die Kraft in die Hauptblüte gehen kann.So entfaltet sich die Rose mit wenigen, dafür aber mit größeren Blüten.