Tipps für den Juli

Rasenschnitt

In der Zeit, in der Rasen so rasch wächst und häufig gemäht wird, entsteht sehr viel Rasenschnitt. Aber wohin mit dem Rasenschnitt ? Das Mähgut eignet sich hervorragend zum Mulchen zwischen den Kulturen und auf den Baumscheiben. Und auch auf den Kompost kann das leicht angetrocknete Mähgut gegeben werden.

Blaue Blüten bei Hortensien

Damit Ihre blauen Hortensien die schöne blaue Blütenfarbe beibehält, benötigen Sie Aluminiumsalze. Sie müssen in ausreichender Menge im Boden vorhanden sein. Wenn nötig sollte mit Aluminiumsulfat (Alaun) nachgedüngt werden. Die Aufnahme der Salze kann nur erfolgen, wenn der pH-Wert im Boden zwischen 4 und 5 liegt. Verwendenden Sie hierzu am besten ein sauerwirkendes Substrat.

Reicher Blütenflor

Viele Stauden verlangen geradezu einen Rückschnitt nach der ersten Blüte. Damit geben die Pflanzen nicht ihre ganze Kraft in die Ausbildung von Samen, sondern lieber in einen erneuten Blütenflor.

Schnitt von Wallnussbäumen

Wenn auch Sie Äste von Walnussbäumen einkürzen oder auch ganze Partien herausnehmen wollen, sollten Sie es am besten in diesem Monat erledigen. Den Winterschnitt vertragen Walnussbäume überhaupt nicht, weil dann ganze Astpartien eintrocknen können.