Tipps für den August

Gelbe Nadeln

Sollten Ihre Nadelbäume gelb werden, liegt häufig ein akuter Magnesiummangel vor. Dagegen sollten Sie eine Bittersalzlösung zum Übersprühen der Nadeln aufbereiten. Diese Nährlösung wird über die Nadeln sofort aufgenommen. Diese Maßnahme kann bei Bedarf ein bis zweimal in Abständen von 10 bis 14 Tage wiederholt werden.

Fliegenköder plus Vogelschutz

Einen doppelten Nutzen bringt ein Fliegenköder plus Vogelschutz. Er bekämpft auf der Innenseite der Fensterfläche Fliegen und schütz von außen zufliegenden Vögeln vor einer Kollision mit der Scheibe. Durch diese Doppelfunktion eignet sich der Köder vor allem für große Glasscheiben in Lauben, Wintergärten und an Terrassen- und Balkontüren. 

Tomaten köpfen

Tomaten sollten Sie nun nicht mehr nur ausgeizen, sondern auch stutzen. Die nachfolgenden Fruchtstände würden nicht mehr reif werden. Dabei lässt man über dem letzten gut entwickelten Blütenstand nur ein Blatt stehen.

Anzucht von Gehölzen

Wenn auch Sie Gehölze vermehren wollen, können Sie es zum Beispiel bei der Weide mit einem Aststück ausprobieren. Schneiden Sie von der Weide einen mehrjährigen Ast ab und stellen Sie den Ast in Wasser und in ein paar Wochen zeigen sich die ersten Wurzeln und neuen Triebe. Jetzt können Sie den Ast in Erde pflanzen.

Kletterhilfe

Wenn Sie sich begrünte Wände in Ihrem Garten wünschen, dann lassen Sie Spaliere mit Kletterpflanzen beranken. Zum einen haben Sie einen natürlichen Sichtschutz, Lande -und Nistplatz für Vögel und Insekten und zum anderen im Sommer einen schönen Blütenflor.